Skip to main content

„Michi“ aka „Marc Ward“ Marquardt

Michaels musikalische Karriere begann im zarten Alter von zehn Jahren im Spielmannszug seines Heimatdorfes.

Nach zwei Jahren wurde er Percussion Man in der örtlichen Feuerwehrkapelle, wo er die wunderbare Welt der Schellenkränze und Rumbakugeln kennenlernte. Mit der Zeit hat er sich dann endlich hinters Schlagzeug setzen dürfen und ist seit dem auch nicht mehr davon wegzubekommen.

Außerdem ist er ständig dabei, den Aufbau seines Schlagzeuges zu vereinfachen – der Rekord liegt bei ganzen sieben Schlaginstrumenten, montiert auf einem Ständer! Er liebt seinen „Hasen“, seine Badewanne, sein Schlagzeug, Dialekte, musikalische Spontaneität: „So haben wir das aber noch nie gespielt!“

Sein aktueller Lieblingsspruch: „Isch kann so net abbaidä!“

 

Steckbrief:

geboren am 04. Februar 1970

Schlagzeug

Persönliches

  • auf dem Land groß geworden (Treckerfaahrn!)
  • gelernter Restaurantfachmann
  • seit 10 Jahren Profimusiker mit Nebenjob
  • genießt das Leben

Einflüsse
Spielmannszug, Toto, Barry White, Earth Wind & Fire, Beatles

Ambitionen / Ziele
„Das Leben weiterhin genießen.“